Hohe Detailgenauigkeit durch kurzwelligen grünen 3D Laser

 

Um die Qualität unserer Lasergravuren möglichst hoch zu halten, arbeiten wir mit einem Diodenimpuls-Laser der neusten Generation, im kurzwelligen Lichtbereich (grün 532 nm).
Durch die 3D Lasergravur-Herstellung mit einem kurzwelligen grünen Laser entstehen bedeutend kleinere Glasrisse, als bei einem langwelligen roten Laser (rot 1064nm). Dadurch sind auch die kleinsten Details von Fotos, 3D Scans oder 3D CAD Dateien gut erkennbar.

Die neusten 3D Glaslasermaschinen arbeiten noch präziser als alle anderen 3D Lasermaschinen, die vor Mitte 2010 produziert worden sind.
Je nach Grösse des Glasobjektes, respektive der 3D Lasergravur und der Datenvorlage kann es sein, dass die Laserpunkteanzahl Full HD 1080 P (1080x1920 Pixel) oder sogar K4 (4096 × 2160) locker erreicht und das sogar dreidimensional.

Der Unterschied ist in den nachfolgenden Bildern deutlich zu sehen.
Die beiden ersten beiden Bilder zeigen den Unterschied zwischen einer 3D Lasergravur die mit einem grünen und einer 3D Lasergravur die mit einem roten Laser hergestellt worden sind.
Das Skelett haben wir dreidimensional in einen Glasquader von der Grösse 70x30x30mm gelasert.

Die beiden Bilder 3 und 4, zeigen den Unterschied einer 3D Lasergravur, welche mit der aktuellsten 3D Glaslasermaschine hergestellt wurde und einer 3D Lasergravur, die mit einem herkömmlichen Laser gefertigt wurde. Dieselben Gesichter (ein Jahr vorher, gleiche Glasgrösse!! Glasquader 80x50x50mm).
Klicken Sie die Bilder an, damit Sie den Unterschied sehen!

 

Durch anklicken der einzelnen Bilder, können Sie die Details noch genauer betrachten.

3D Lasergravur (Glasgrösse 70x30x30mm)
3D Lasergravur (Glasgrösse 70x30x30mm)
3D Lasergravur (Glasgrösse 80x50x50mm)
3D Lasergravur (Glasgrösse 80x50x50mm)